CORPORATE DESIGN      EDITORIAL DESIGN      PLAKATGESTALTUNG      INTERNETSEITE      FOTOGRAFIE      KUNST / ILLUSTRATION      PROJEKTE
FRESHFOOD

GLANZ UND GLORIA
Diese Fotoserie ist in der Münchener
Residenz entstanden und steht repräsentativ für den Reichtum. Durch ihren edlen Eindruck mit einem einzigartigen Lichterspiel, welches Kronleuchter produzieren, entsteht eine faszinierende Anziehungskraft. Von allen Seiten funkelt es und eine ergreifende Wärme wird ausgestrahlt.

BLOCK
Das Seebad Prora war ein zwischen 1935
und 1939 geplantes Seebad auf Rügen. Hintergrund des etwa 4,5 Kilometer langen „Koloss von Prora“, bestehend aus acht aneinandergereihten baugleichen Häuser-blocks, war, dass hier 20.000 Menschen gleichzeitig Urlaub machen können sollten. Verantwortlich für diesen Großbau war die Organisation „Kraft durch Freude“ (KdF).
Nach dem Beginn des Zweiten Weltkrieges wurden die Bauarbeiten allerdings eingestellt.
Heutzutage weisen die ungenutzten Teile
des denkmalgeschützten Komplexes nur noch Spuren des Zerfalls auf.

PFERDESTÄRKE

SPUREN

WIR SAGEN JA
Der schönste Tag im Leben: die Hochzeit.
Ein Beweis der Liebe. Ein Versprechen in guten, wie in schlechten Zeiten füreinander da zu sein. Die bewusste Entscheidung für
das ganze Leben.
Von der Fahrt zum Standesamt bis hin zur abendlichen Feier habe ich eine Hochzeit fotografisch begleitet.

HANDYFOTO – FOTOHANDY
Heutzutage tragen Menschen aller Genera-tionen ihr Mobiltelefon nahezu dauerhaft mit sich und es ist kaum noch aus unserem Leben wegzudenken. Daher haben wir die tech-nischen und qualitativen Möglichkeiten der Handykamera untersucht. Die meisten Bilder, die mit der Handykamera fotografiert werden, sind Schnappschüsse. Somit haben wir uns diese zum Thema gemacht.
Wir haben Zufallsbilder ausgesucht, die in
der Vergangenheit mit einer analogen Kamera aufgenommen wurden und haben diese nachgestellt. Dabei haben wir darauf geachtet, die gleichen Personen mit der gleichen Mimik und Gestik und möglichst dem gleichen Hintergrund, abzulichten. Dem Zeitalter gemäß wurden die nachgestellten Fotos mit dem Handy schnappschussartig aufgenommen.
Entstanden ist eine Serie von acht Bildpaaren.